J. Turan, M. Deutschland - Charlotte und die kl. Lichtelfe

Moderator: Conny

Re: J. Turan, M. Deutschland - Charlotte und die kl. Lichtelfe

Beitragvon Tabea » 9. Jul 2010, 21:06

Ich hatte ja Charlotte ja zusammen mit Schmugglersommer bestellt, und meine Tochter stürzte sich vorhin gleich drauf, als wir das Paket aufgemacht haben. Das Buch ist echt wunderschön geworden!
Bild
Benutzeravatar
Tabea
 
Beiträge: 107
Registriert: 01.2010
Wohnort: Graasten, DK
Geschlecht:

Re: J. Turan, M. Deutschland - Charlotte und die kl. Lichtelfe

Beitragvon rocky » 9. Jul 2010, 21:22

vielen dank
lg jutta
Benutzeravatar
rocky
 

Re: J. Turan, M. Deutschland - Charlotte und die kl. Lichtelfe

Beitragvon Bärli » 10. Jul 2010, 09:47

Ich habs auch heut bekommen mit dem Schmugglersommer und ich muss sagen... süüüüüüüüüüß,
genauso hab ichs mir bei machen vorgestellt... 100% gelungen, freut mich sehr :)
Bild
Benutzeravatar
Bärli
 
Beiträge: 294
Registriert: 01.2010
Wohnort: Freiburg
Geschlecht:

Re: J. Turan, M. Deutschland - Charlotte und die kl. Lichtelfe

Beitragvon rocky » 15. Jul 2010, 11:15

hallo
dieser text erschien heute in unsere zeitung.

Neuerscheinung: Jutta Turan hat mit einer Freundin "Charlotte und die kleine Lichtelfe" verfasst

Ein Kinderbuch aus Hochstädten
Hochstädten. "Charlotte und die kleine Lichtelfe", so der Titel des rund 50-seitigen Kinderbuchs, das die in Hochstädten lebende Autorin Jutta Turan zusammen mit ihrer Freundin Manuela Deutschland geschrieben hat.

Die beiden Frauen entwerfen in dem Buch keine Fantasy-Welt voller Spannung und Abenteuer, wie der Titel vielleicht vermuten lässt. Ganz im Gegenteil. Die Geschichte beschäftigt sich mit verschiedenen eher unspektakulären Facetten der Realität und bietet dabei vor allem Kleinen im Kindergarten einen hohen Wiedererkennungswert.

Das Buch ist mit viel Feingefühl geschrieben. Es vermittelt Respekt und Achtung vor der Schöpfung, vor Tieren und Pflanzen. Die Hauptfigur Charlotte ist ein Mädchen im letzten Kindergartenjahr. Sie hat ihre helle Freude in und an der Natur. Die Geschichte wird aus ihrer Perspektive erzählt. Eine Besonderheit ist, dass Charlotte die Natur mit allen Sinnen aufsaugt. Der Waldtag im Kindergarten oder ein Spaziergang mit ihrem Vater kommen für sie einer herrlichen Entdeckungsreise gleich. Sie begegnet einer Igelfamilie, wird von Schmetterlingen begleitet und schaut den fleißigen Ameisen zu. Auch Spinnen und Maikäfer findet sie spannend.

Die Kleine empfindet Mitgefühl für die Tiere. Sie kommuniziert mit den Pflanzen und Tieren, sie nimmt sie als gleichberechtigte Partner wahr. Als ihr Freund Sven einen Käfer in seiner Becherlupe gefangen hält, spürt sie, welche Angst das Tier aussteht. Nie käme sie auf die Idee, die Blüten von Blumen abzurupfen oder Blätter von den Bäumen abzureißen. Sie weiß, dass sie damit den Pflanzen weh tun würde. Es wäre, als würde ihr jemand ein Haar ausreißen.

Wer im Wald Augen und Ohren offenhält, dem eröffnet sich eine grandiose Welt mit einer enormen Vielfalt. Der Leser sieht all das mit Charlottes Augen. Mit ihr wirft er bisweilen einen Blick jenseits der Realität. Das Mädchen begegnet Zwergen, Wichteln und einer Lichtelfe, die ihr zur Seite steht und ihr Mut macht, um ihr über die Trennung ihrer Eltern hinweg zu helfen.

Die Illustrationen zeigen Ausschnitte aus dieser prachtvollen Natur. Die Bilder sind streckenweise farblich überzeichnet, mitunter wirken sie verniedlichend.

Ein Bild fällt jedoch aus dem Rahmen: Es zeigt in sanften Buntstiftfarben und inmitten eines naturhaften Ambientes eine strahlende Figur mit Flügeln, die die Lichtelfe symbolisiert. "Dieses Bild hat mir eine Freundin geschenkt. Sie hat damit die Inspiration für das Buch geliefert", erläutert Jutta Turan.

Die Autorin lebt in Hochstädten mit Blick auf Wiesen, Hügel und den angrenzenden Wald. Zusammen mit ihren Kindern und Enkelkindern spielt sich ihr Alltag umgeben von der Natur ab.

Drei Jahre lang hat sie im Hochstädter Kindergarten gearbeitet und ein Waldprojekt betreut. Die Erfahrungen aus dieser Zeit und die Sicht der Kinder gibt sie in ihrem Buch wieder.

Sie selbst, erzählt Frau Turan, habe ein großes Herz für Tiere. In dem Verein "Tierfreunde Izmir" engagiert sie sich für ausgesetzte und vernachlässigte Tiere in Ländern, in denen der Tierschutz ein Fremdwort ist.

Ihren Hund hat sie in Spanien aufgefischt, herrenlos und verwahrlost. Das Kinderbuch wird in wenigen Tagen erscheinen sowie im gut sortierten Buchhandel erhältlich sein.

quelle:
http://www.morgenweb.de/region/bensheim ... 80356.html

ps: in der zeitung war noch ein bild dabei mit dem buch und mir :D das ganze war auf einer halben seite richtig gross :oops:
Benutzeravatar
rocky
 

Re: J. Turan, M. Deutschland - Charlotte und die kl. Lichtelfe

Beitragvon Alina » 17. Jul 2010, 03:21

Das hört sich ja alles super an!!! Herzlichen Glückwunsch und gute Verkaufszahlen!!! Hoffe das Buch wird jede Menge Kinderherzen begeistern!!!

LG
Alina
LG
Alina

Bild
Benutzeravatar
Alina
 
Beiträge: 687
Registriert: 05.2010
Wohnort: Praia do Carvoeiro / PORTUGAL
Geschlecht:

Re: J. Turan, M. Deutschland - Charlotte und die kl. Lichtelfe

Beitragvon rocky » 17. Jul 2010, 08:46

Danke das hoffe ich auch.

lg jutta
Benutzeravatar
rocky
 

Re: J. Turan, M. Deutschland - Charlotte und die kl. Lichtelfe

Beitragvon heidemarie » 4. Jan 2011, 15:58

ein wunderschönes und gelungenes Buch

feinfühlig erzählt, wundervoller Erzählstil......

und die Zeichnungen gefallen mir überaus gut, sind richtig hautnah und naturecht.....

Gratulation
Heidemarie
Benutzeravatar
heidemarie
 
Beiträge: 111
Registriert: 02.2010
Wohnort: Randegg, NÖ
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Bücher 2010"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron